Von Sommermärchen und Regengüssen

Die Sonne scheint. 30 Grad im Schatten, in der Dämmerung riecht die Luft nach Sommer. Gespannte Erwartung liegt über allem. Das ist der Sommer 2016. Ach, halt. Quatsch. Das war 2014 in Deutschland. 2016 sieht die Sache anders aus. Angefangen bei dem Wetter. Mal warm, mal kalt, mal trocken, mal nass. Hat ein wenig was vom Glücksrad. Man stelle sich vor, Maren Gilzer setzt es in Bewegung und der Pfeil zeigt auf: Regen. Die Gesichter des Publikums fallen zusammen. Das

Continue Reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen